Logo der Schule am Gutspark
Foto der Schule am Gutspark

Schule am Gutspark

Feuer, Evakuierung, Amok

Leitfaden: Feuer, Evakuierung, Amok

für:

  1. Feuer 2. Evakuierung 3. Amok

Grundsätze :

Schulleitung ist verantwortlich für Prävention, Belehrung, Vorbeugung und Maßnahmen im Bereich Brandschutz, Notfall, Amok (§111 Abs. 2 NSchG).

  1. Alle Mitarbeiter und Schüler der Schule Am Gutspark werden jährlich über die entsprechenden Bestimmungen belehrt.

  2. Das Mitbringen von Waffen, Feuerzeugen u.ä. sowie gefährlichen Chemikalien ist Schülern verboten.

  3. Bei der Benutzung von offenen Flammen (Kerzen u.ä.) sind besondere Sicherheitsvorkehrungen zu beachten (feuerfeste Unterlagen, Aufsicht, brennbare Gegenstände in der Nähe).

  4. Der Einsatz von Chemikalien u.ä. ist nur unter besonderen Vorkehrungen im Unterricht erlaubt.

  5. Bei Feueralarm (Dauerton)sind unverzüglich alle Fenster zu schließen, die Schüler in Zweierreihen zu ordnen, das Klassenbuch mitzuführen, die Schulranzen im Raum zu belassen und die Schüler ( vollständig, abgezählt) durch die Lehrkraft zum Sammelplatz im Gutspark (Freilichtbühne) zu führen.

  6. Alarm in

  7. Wir trennen den Aggressor/ Störer von der Gruppe!

  8. Wir lassen einen schwierigen Schüler von zwei anderen Schülern begleiten, wenn wir nicht aus der Klasse bzw. von der Aufsicht weg gehen können.

  9. Wir halten in Kurzform (auch wegen einer evtl. Konferenz) fest: Datum, Uhrzeit, Ort, Beteiligte Personen, Kurzhandlung, Zeugen

  10. Wir sprechen mit Klassenlehrkraft, Fachlehrkraft, Sozialpädagogin, Schulleitung

  11. Sofortmaßnahmen nach § 43.3 NSchG trifft die Schulleitung

  12. Wir informieren die Eltern telefonisch in Absprache mit SL, KlaLe, FaLe, Sozpäd.

  13. Wir besprechen weitere Maßnahmen gemeinsam.

  14. Zuerst wird im System gehandelt, danach nach Absprache externe Hilfe geholt.

  15. Wir beachten die Schweigepflicht und den Datenschutz gegenüber Außenstehenden!

  16. Wir entwickeln Handlungsschritte -, stufen.

  1. Information gegenseitig

  2. Interne Absprachen

  3. Weitergabe an Eltern nach Absprache per Telefon

  4. Weitergabe per Brief nach Absprache an Eltern

  5. Anschreiben über das Sekretariat mit Schulbrief

  6. Absprachen von Erziehungsmitteln

  7. Absprachen über Ordnungsmaßnahmen

  8. Konferenzbeschluss

Den Leitfaden habe ich zur Kenntnis genommen:

Datum:______________ Unterschrift: ____________________________